Parallelwelten

Zu den Podcasts

Viele Menschen sind in eine Welt hineingewachsen, die nicht die ihre war. Sie dachten, irgendetwas sei mit ihnen nicht in Ordnung, weil sie sich hier nicht zu Hause fühlten. Dann erkannten sie zwar, dass einiges im Argen lag, meinten aber sich darin irgendwie zurechtfinden zu müssen.

In den vergangenen Jahren hat sich etwas gezeigt, was vielen von uns schon lange klar gewesen ist. Diese Welt ist alles andere als in Ordnung. Es muss etwas getan werden. Doch was tun? Diese Amazon-Google-Supermärkte-Sicherheits-Komfort-Welt scheint für einen Großteil der Bevölkerung das Richtige zu sein. Wie schafft man es, anders zu leben, ohne dabei einsam an den Rand der Gesellschaft gedrückt zu werden. Menschen brauchen nun mal Menschen. Aus seelischen und aus praktischen Gründen.

Über Jahrzehnte waren Menschen und Initiativen die ernsthaft versuchten, einen anderen Weg zu gehen, eine Seltenheit. Inzwischen bekommen sie aber Zulauf von denjenigen, bei denen der Leidensdruck groß genug geworden ist, um bereit zu werden, ihr Leben grundlegend zu verändern. Maskenzwang, Impfdruck und Diffamierung treiben uns regelrecht dazu, Gleichgesinnte zu suchen, um gemeinsam Strukturen und Möglichkeiten zu erschaffen, die uns unabhängig von denjenigen machen, die uns nicht sehen, uns nicht mögen und doch über unser Leben bestimmen wollen. Wir nehmen unser Schicksal selbst in die Hand.

In Parallelwelten reden wir mit Menschen, die sich schon aus dem vorgegebenen Schema gelöst haben. Sei es, weil sie nicht mehr in Supermärkten, sondern direkt beim Bauern einkaufen oder sich mit Kräutern aus der freien Natur versorgen. Sei es, weil sie nicht mehr bei Amazon bestellen und sich im IT-Bereich für Open Source Produkte entschieden haben. Einige haben auch schon funktionierende Lebensgemeinschaften auf dem Lande gegründet. Es gibt viele Wege, damit zu beginnen, und nie war die Zeit so günstig wie jetzt, es zu lernen. Der Weg in die Freiheit ist kein bequemer Weg, doch er ist befriedigend, belebend und menschenwürdig.

P.S. Verwechsle Parallelwelten bitte nicht mit Parallelgesellschaft. Hier geht es um Freiheit und Aufgeschlossenheit. Nicht um Abspaltung.

„Bitcoin und Lightning“ – das ultimative Mittel gegen Kontensperrung

Totalitarismus 4.0: Viele freie Journalisten müssen sich immer wieder neue Banken suchen, weil man ihnen die Konten sperrt. Vermögenswerte werden ...

Paralleles Internet öffnet im März sein Tor

Paralleles Internet öffnet im März sein Tor Über eine lange Zeit wurde, aus guten Gründen, diskret daran gearbeitet, jetzt steht ...

Milosz Matuschek: Eine Plattform für unzensierbaren Bürgerjournalismus.

Foto von Milosz: Enno Kapitza Milosz Matuschek ist bekannt für seine intelligenten journalistischen Texte die er im Geiste von freischwebender ...

Neue Online-Plattform für ganzheitlichen Gesundheitsmarkt gegründet!

Viele Menschen hatten in den letzten Jahren das Heft des Handelns in die Hand genommen um Alternativen zum mainstreamigen Einheitsbrei ...

Wirkraft startet Planspiel für Mitarbeiter geführtes Unternehmen

Vom 30. September bis zum 3. Oktober wird die Wirkraft in Rudolstadt (Thüringen) ein interessantes Planspiel durchführen. Ein bisher Inhabergeführtes ...

Ehemaliger Krebspatient plant Gesundheitshaus

Volker ist ein umtriebiger und kreativer Ingenieur und Unternehmergeist. Seiner Tochter bringt er bei, dass man in Zukunft nicht arbeitet ...

Michael Ballweg über alternative Strukturen und Agenda 2030

Als ich mir Interviews mit Michael Ballweg nach seiner Haftentlassung anhörte, interessierte mich jeweils besonders seine Ideen zur Entwicklung von ...

Eine Reise durch die neue Gesellschaft

Es wächst etwas. Und dieses Etwas ist schon weit über das Stadium des Samens, der Wurzeln und der Sprösslinge hinaus ...

Klarträumer und Zenmeditation

Die meisten herkömmlichen Therapeuten, Yogis und Heilpraktiker hatten kein Problem damit, ihre Dienstleistungen maskiert anzubieten und von ihren Klienten Tests ...

Der Aufbau einer neuen Gesellschaft hat schon begonnen.

Webseite: Menschlich Werte Schaffen Radio Berliner Morgenröte hat den unbedingten Willen, gute Netzwerke zu fördern und sie wachsen zu sehen ...