Sondersendungen

  • Kunst und Wissenschaft am 3. Oktober in Hamburg

    Am 3. Oktober 2022 findet das Ereignis „Kunst und Wissenschaft Hand in Hand“ in Hamburg statt. Die Initiatorin Frauke Thalacker beschreibt in unserem Gespräch, wen sie damit erreichen will und was Veranstaltungen dieser Art gesellschaftlich bewirken könnte. Keine Werbung, keine Sponsoren und natürlich keine GEZ. RBM ist arm, unabhängig und glücklich. Da wir es mit der Armut aber nicht übertreiben wollen, nehmen wir gerne Spenden entgegen. Entweder mit dem Paypal – Spendenbutton am Ende dieser […]

  • Krankenschwester entwaffnet Richter und Arbeitgeber durch ihren Glauben

    Vor einigen Wochen hatte ich bei einem „Studenten stehen auf“ Festival ein Interview mit einer Krankenschwester gemacht, die bei den „Staufis“ ihr zweites zu Hause gefunden hat. Ein schönes Gespräch, dass gut in meinen Podcast „Wer sind die Staufis?“ hinein gepasst hatte. Kaum hatte ich aber das Aufnahmegerät ausgeschaltet, erzählte sie mir Anekdoten aus dem Widerstand bei denen mir teils die Kinnlade herunter fiel und ich teils schallend lachen musste. Ich stellte das Mikro schnell […]

  • Nürnberg! Justiz verdächtigt jüdische Österreicherin der Volksverhetzung

    Ein Staatsanwalt hat während der Veranstaltung „75 Jahre Nürnberger Kodex“ die Personalien von Helga von der Initiative „Juden für Aufklärung“ wegen des Anfangsverdachtes der Volksverhetzung gemäß Paragraph 130 aufnehmen lassen. Der bayerische Musiker Augustin, der mit ihr gemeinsam das Plakat „Juden für Aufklärung“ trug, wurde ebenfalls angezeigt. Keine Werbung, keine Sponsoren und natürlich keine GEZ. RBM ist arm, unabhängig und glücklich. Da wir es mit der Armut aber nicht übertreiben wollen, nehmen wir gerne Spenden […]

  • Wiener Historikerin zweimal geimpft und trotzdem kritisch

    Die Journalistin Sophia-Maria Antonulas begegnete auf dem Kongress „Corona – Inszenierung einer Krise“ der Wiener Historikerin Corinna Oesch. Im Gespräch der beiden Frauen geht es aber nur am Rande um Historisches. Corinna ist doppelt geimpft, was sie inzwischen bereut. Sie beschreibt ihre Beweggründe und wie es ihr jetzt damit geht. Während des Lockdowns musste sie von zu Hause aus arbeiten und hatte neben dem Homeoffice noch drei Kinder zu betreuen. Der Jüngste bekam in dieser […]

  • Hannes Hofbauer, Autor des Buches „Zensur“, zu Besuch in Berlin

    Auf dem Kongress der neuen Gesellschaft für Psychologie begegnete ich Hannes Hofbauer, einem Journalisten, Autoren und Verleger aus Wien. Spontan erklärte er sich bereit, mir ein Interview zu geben. Hannes Hofbauer ist 66 Jahre alt, hat Wirtschafts- und Sozialgeschichte studiert und ist einer der Mit-Autoren des Buches „Corona – Inszenierung einer Krise“. Im Frühjahr 2020 veröffentlichte er in seinem Verlag Pro Media sein Buch „Zensur“ (Publikationsverbote im Spiegel der Zeit). Hannes erzählt ein bisschen aus […]