Parallelwelten

  • Der Gründer der freien Schule Oberndorf

    RBM Unterwegs traf auf dem Pax Terra auch Christian, Mitgründer der Freien Schule Oberndorf. Wir reden über das Thema Schulgründung, sogenannte „Regelschulen“ und über das Thema Gewalt. Keine Werbung, keine Sponsoren und natürlich keine GEZ. RBM ist arm, unabhängig und glücklich. Da wir es mit der Armut aber nicht übertreiben wollen, nehmen wir gerne Spenden entgegen. Entweder mit dem Paypal-Spendenbutton am Ende dieser Webseite oder per Überweisung aufs Bankkonto: DE93 1001 1001 2624 3740 74 […]

  • Autark in Gemeinschaft leben

    Keine Werbung, keine Sponsoren und natürlich keine GEZ. RBM ist arm, unabhängig und glücklich. Da wir es mit der Armut aber nicht übertreiben wollen, nehmen wir gerne Spenden entgegen. Entweder mit dem Paypal-Spendenbutton am Ende dieser Webseite oder per Überweisung aufs Bankkonto: DE93 1001 1001 2624 3740 74 Darüber wollte ich natürlich mehr erfahren und lud ihn zu einem Interview ein. Es wurde ein hochgradig ehrliches Gespräch mit einem Menschen, der sich Zeit seines Lebens […]

  • Gemeinsam Kultur und Landwirtschaft gestalten

    Simon war schon einmal zu Besuch bei RBM, um uns die transformative Kraft von solidarischer Landwirtschaft nahezubringen. Jetzt hat er inzwischen ein Projekt am Start, das für viele von uns wegweisend sein kann: Gemeinsamer Landkauf von 15 ha nördlich von Berlin. Das in die Tat umzusetzen ist natürlich keine Kleinigkeit. Aber gemeinsam kann man das schaffen. Wie das möglich ist und ob du etwas dazu beitragen kannst, hörst du in diesem Interview. Möchtest du vorher […]

  • Mittsommernacht und Fête de la Musique in Köpenick

    „In Aktion – Aktionen mit und für Menschen“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, schöne Erlebnisse für Menschen zu kreieren, ein tolles Miteinander zu gestalten und schöne Projekte zu gestalten. Dabei wollen sie auch Menschen abholen, die andere Sichtweisen haben, sich bei „In Aktion“ aber trotzdem wohlfühlen können. Die erste Veranstaltung dieser sympathischen Initiative war ein voller Erfolg: „Die Fête de la Musique an der Wuhlheide“. Olev Szkindek hat sich ins Gewühl geschmissen und die […]

  • Nach Jahren der Exzesse und Ausschweifungen übernimmt Alfred Verantwortung

    Für eine lange Zeit hatte Alfred eine richtig gute Zeit mit den Drogen. Als 17 Jähriger Austauschschüler feierte er in Wäldern im Umland von Marseille Free Techno Parties mit wilden Drogenexzessen. Wenn die Polizei davon Wind bekam, sind sie teilweise mit Sondereinsatzkommandos und Helikoptern dazu gekommen, um die Teilnehmer zu verfolgen, verprügeln und auseinander zu treiben. Als Alfred dann später Helikopter hörte wo keine waren, war der Spaß für ihn vorbei. Er litt an Psychosen […]